The State Of Work

#7 - Wie der Aufbau einer Community-First-Kultur das Engagement Ihres Remote Teams fördert

00:00

--:--

📢 Introducing Lano 2.0!Global Employment just got a whole lot easier

Learn More

Preise

Login

📢 Introducing Lano 2.0!
Global Employment just got a whole lot easier

Learn More

Preise



Stellen Sie sicher, dass die Beteiligten sich auf angemessene Art und Weise ausdrücken und Grenzen respektieren.

People & Culture Director bei Quiip

Lauren Piro


Über Lauren

Lauren Piro kam 2010 zu Quiip, einem Spezialisten für Community Management, mit einem Hintergrund als Werbetexterin und einem Bachelor of Arts. Nachdem sie bei Quiip mit einer Vielzahl von staatlichen, gemeinnützigen und kommerziellen Communities zusammengearbeitet hat, hat sie ihre Leidenschaft für die Förderung von Verbindungen auf ihre Rolle als People & Culture Director übertragen.

Lauren hat sich auf die Verwaltung sensibler und risikoreicher Online-Räume spezialisiert, insbesondere mit Fokus auf Gesundheit oder Peer-Unterstützung. Sie hat das Play Safe Online-Forum ins Leben gerufen, eine Strategie für die Victorian Responsible Gambling Foundation entwickelt und die Teams von ReachOut, SANE, BeyondBlue und Movember geleitet. Sie war Rednerin beim Social Media Day Adelaide.

Quiip ist führend und spezialisiert auf den Aufbau von Online-Gemeinschaften, soziale Medien, risikoreiche Inhalte und Krisenmanagement, und Lauren ist ein Originalmitglied ihres voll verteilten Teams. Sie hat in Melbourne, Newcastle und Toronto gelebt und wohnt jetzt an den südlichen Stränden von Adelaide.

Wie der Aufbau einer Community-First-Kultur das Engagement Ihres Remote Teams fördert

Die Organisationskultur wird sowohl durch die Verhaltensstandards als auch durch das Arbeitsumfeld zwischen einem Unternehmen und seinen Mitarbeitern definiert. Während sich diese traditionell auf soziale Umgebungen im persönlichen Umfeld konzentrierten, wie z. B. die Mittagspause und den berüchtigten "Watercooler", sind die sozialen und verhaltensbezogenen Aspekte der Fernarbeitskultur heute virtuell und stellen sowohl für Manager als auch für Teammitglieder eine Reihe anderer Herausforderungen dar.

Unabhängig davon, ob Sie ein Unternehmen von Grund auf neu aufbauen, zu einem reinen Fernarbeitsunternehmen übergehen oder ein Hybridmodell betreiben, das sowohl persönliche als auch Fernarbeitsteams umfasst, gibt es einige Gemeinsamkeiten, die den Maßstab für eine gesunde und engagierte Arbeitskultur bilden. Dazu gehören z. B. ein gutes Onboarding-Programm, regelmäßige Teamrituale, Wohlfühl-Check-ups und die Berücksichtigung bevorzugter Kommunikationsstile und/oder die freie Wahl der Arbeitszeiten durch die Teammitglieder.

In dieser Folge von The State of Work trifft Maddie auf Lauren Piro, die People & Culture Director beim australischen Community-Management-Spezialisten Quiip. Als erfahrene Community-Managerin seit den Anfängen des Internets und in ihrer jetzigen Funktion bei Quiip erzählt Lauren den Hörern von The State of Work, wie Online-Communities entstehen, was sie gedeihen lässt und welche Prinzipien wir von ihnen übernehmen können, wenn es um den Aufbau und die Pflege einer Remote-Teamkultur geht, die mit den Werten Ihres Unternehmens im Einklang steht.

1.

Shownotes

3.

Übersetzung des Skripts ansehen

Available on all your favorite platforms

Subscribe to our podcast to be sure you don't miss any episodes.

See what Lano can do for you

One platform with everything you need to build and pay your global team. Do you have questions about pricing, plans, or Lano? Fill out the form and a global hiring expert will be in touch shortly.

  • Zertifizierter Partner seit 2021

  • 4.9/5 bei Capterra

Sprechen Sie mit unseren Experten

Mitarbeiter

Hauptsitz Ihres Unternehmens

  • Wir stellen ein 🔥

  • Für Freelancer 👋

© Lano Software GmbH 2023