Datenschutzerklärung

Version: 3.0 / Stand: September 2020

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir (die Lano Software GmbH) Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Website und Plattform.

Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Hierunter fallen vor allem Angaben, die Rückschlüsse auf Ihre Identität ermöglichen, beispielsweise Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre Anschrift oder E-Mail-Adresse. Statistische Daten, die wir beispielsweise bei einem Besuch der Plattform erheben und die nicht mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können, fallen nicht unter den Begriff des personenbezogenen Datums.

Sie können diese Datenschutzerklärung ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktionalität Ihres Browsers nutzen. Auch können Sie diese Datenschutzerklärung als PDF-Datei herunterladen und archivieren, indem Sie hier klicken.

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie sowohl über die Datenverarbeitung auf unserer Website, als auch in unserer Plattform auf. 

1   Ansprechpartner

Ansprechpartner und sogenannter Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Besuch unserer Website und unserer Plattform im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die

Lano Software GmbH
Rosenthaler Straße 13
10119 Berlin

Telefon: +49 30 5683 9697
E-Mail: support@lano.io

Für alle Fragen zum Thema Datenschutz in Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen oder der Nutzung unserer Website können Sie sich jederzeit auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Dieser ist unter obiger postalischer Adresse sowie unter der E-Mail-Adresse (Stichwort: „z. Hd. Datenschutzbeauftragter“) erreichbar.

2   Websitebesucher, Unternehmen und Auftragnehmer

Wir haben die Datenschutzerklärung in drei Teile gegliedert. Zum einen beschreiben wir die Datenverarbeitung auf unserer Website www.lano.io. Dieser Teil ist für Personen relevant, die unsere Website besuchen und sich nicht für ein Konto in unserer Plattform registrieren. Der zweite Teil beschreibt die Datenverarbeitung aus Sicht des Unternehmens und ist relevant für Personen im Unternehmen, die Auftragnehmer in unserer Plattform bearbeiten. Der dritte Teil beschreibt die Datenverarbeitung aus Sicht des Auftragnehmers bzw. Dienstleisters, Agentur, Freelancers. Dabei handelt es sich um Personen, die ihren Service den Unternehmen anbieten. Im Folgenden wird hier einheitlich von Auftragnehmer gesprochen.

3   Gemeinsame Verantwortlichkeit 

Unsere Plattform hilft den Unternehmen ihre Auftragnehmer zu verwalten. Soweit im Rahmen der Zusammenarbeit personenbezogene Daten von Auftragnehmern verarbeitet werden, legen wir und das jeweilige Unternehmen in der Regel die Zwecke der und die Mittel zur Verarbeitung gemeinsam fest. Damit sind wir und das jeweilige Unternehmen nach Art. 26 DSGVO gemeinsam verantwortlich für die personenbezogenen Daten der Auftragnehmer. Die Informationspflichten ihnen gegenüber erfüllen wir mit hiesiger Datenschutzerklärung. Ihre Rechte als betroffener Auftragnehmer können Sie sowohl gegenüber uns, als auch gegenüber dem Sie beauftragenden Unternehmen geltend machen. 

4   Datenverarbeitung auf unserer Website

4.1 Aufruf unserer Website / Zugriffsdaten

Bei jeder Nutzung unserer Website erheben wir die Zugriffsdaten, die Ihr Browser automatisch übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen. Die Zugriffsdaten umfassen insbesondere:

  • IP-Adresse des anfragenden Geräts,
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
  • Adresse der aufgerufenen Website und der anfragenden Website,
  • Angaben über den verwendeten Browser und das Betriebssystem,
  • Online-Kennungen (z. B. Gerätekennungen, Session-IDs).

Die Datenverarbeitung dieser Zugriffsdaten ist erforderlich, um den Besuch der Website zu ermöglichen und um die dauerhafte Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Aus Datenschutzgründen werden Logfiles bei uns nicht dauerhaft gespeichert oder analysiert.

4.2 Kontaktaufnahme

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, um mit uns in Kontakt zu treten. Hierzu gehören der Chat, die Demoterminanfrage oder die Erstellung eines Tickets für Auftragnehmer in unserem Help-Center. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir Daten ausschließlich zum Zwecke der Kommunikation und Terminvereinbarung mit Ihnen. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. 

Die zum Zwecke einer Kontaktaufnahme von uns erhobenen Daten werden nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage automatisch gelöscht, es sei denn, wir benötigen Ihre Anfrage noch zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten (vgl. Abschnitt „Speicherdauer“).

4.3 Registrierung als Lano-Partner

Sie haben die Möglichkeit, sich für unser Affiliate-, oder Expertprogramm zu registrieren, um uns weiter zu empfehlen und selbst davon zu profitieren. Die von Ihnen verpflichtend anzugebenen Daten haben wir durch eine Kennzeichnung als Pflichtfelder hervorgehoben. Ohne diese Daten ist eine Registrierung nicht möglich. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

4.4 Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, unsere Newsletter zu bestellen, in denen wir Sie regelmäßig über Neuerungen zu unseren Produkten und Aktionen informieren. 

Für die Bestellung unserer Newsletter verwenden wir das sogenannte Double Opt-In-Verfahren, d. h. wir werden Ihnen erst dann Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie in unserer Benachrichtigungs-E-Mail durch das Anklicken eines Links bestätigen, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sofern Sie Ihre E-Mail-Adresse bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung und die zur Anmeldung eingesetzte IP-Adresse so lange, bis Sie die Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient alleine dem Zweck, Ihnen die Newsletter zu senden und Ihre Anmeldung nachweisen zu können. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ein entsprechender Abmelde-Link befindet sich in jedem Newsletter. Eine Mitteilung an die oben oder im Newsletter angegebenen Kontaktdaten (z. B. per E-Mail oder Brief) ist dafür selbstverständlich ebenfalls ausreichend. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Wir verwenden in unseren Newslettern marktübliche Technologien, mit denen die Interaktionen mit den Newslettern gemessen werden können (z. B. Öffnung der E-Mail, angeklickte Links). Diese Daten nutzen wir in pseudonymer Form für allgemeine statistische Auswertungen sowie zur Optimierung und Weiterentwicklung unserer Inhalte und Kundenkommunikation. Dies geschieht mit Hilfe von kleinen Grafiken, die in die Newsletter eingebettet sind (sogenannte Pixel). Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben und zudem nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft. Rechtsgrundlage hierfür ist unser vorgenanntes berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir wollen über unseren Newsletter möglichst für unsere Kunden relevante Inhalte teilen und besser verstehen, wofür sich die Leser tatsächlich interessieren. Wenn Sie die Analyse des Nutzungsverhaltens nicht wünschen, können Sie die Newsletter abbestellen oder Grafiken in Ihrem E-Mail-Programm standardmäßig deaktivieren. Die Daten zu der Interaktion mit unseren Newslettern werden pseudonym für 30 Tage gespeichert und anschließend vollständig anonymisiert.

4.4.1. Sengrid

Wir nutzen Sendgrid, einen Mailingdienst der Twillio Inc. 375 Beale Street, Suite 300, San Francisco, CA 94105 für den Newsletterversand. Sengrid hat Zugriff auf Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse. Lesen Sie für weitere Informationen die Datenschutzerklärung von Sendgrid https://sendgrid.com/policies/privacy/. Wir haben mit Sendgrid einen EU-Standardvertragsklauseln geschlossen, die einen sicheren Umgang mit Ihren Daten gewährleisten. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Sendgrid ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, begründet durch unser Interesse Ihnen  unkompliziert einen Newsletter zukommen zulassen. 

5. Einsatz von Cookies und vergleichbaren Technologien

Diese Website verwendet Cookies und vergleichbare Technologien (zusammengefasst „Tools“), die entweder von uns selbst oder von Dritten angeboten werden.

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die durch den Browser auf ihrem Gerät gespeichert wird. Cookies werden nicht dazu eingesetzt, um Programme auszuführen oder Viren auf Ihren Computer zu laden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können jedoch Ihre Browsereinstellungen so anpassen, dass Cookies abgelehnt oder nur nach vorheriger Einwilligung gespeichert werden. Wenn Sie Cookies ablehnen, können nicht alle unsere Angebote für Sie störungsfrei funktionieren. Ähnliche Technologien sind insbesondere Fingerprints, Web-Beacons, Tags oder Pixels.

Im Folgenden werden die von uns eingesetzten Tools nach Kategorien geordnet aufgeführt, wobei wir Sie insbesondere über die Anbieter der Tools, die Speicherdauer der Cookies und die Weitergabe der Daten an Dritte informieren. Außerdem wird erläutert, in welchen Fällen wir Ihre freiwillige Einwilligung zur Nutzung der Tools einholen und wie Sie diese widerrufen können.

5.1 Rechtsgrundlage und Widerruf

5.1.1 Rechtsgrundlage

Für den Websitebetrieb notwendige Tools sowie weitere, bei denen es explizit genannt ist, verwenden wir aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, um Ihnen eine komfortablere und individuellere Nutzung unserer Website zu ermöglichen und die Nutzung so zeitsparend wie möglich zu gestalten. In bestimmten Fällen können diese Tools auch für die Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sein, dann erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Alle anderen Tools, insbesondere solche für Marketingzwecke, verwenden wir aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO sowie gemäß § 15 Abs. 3 S. 1 TMG, sofern Nutzungsprofile zu Zwecken der Werbung oder Marktforschung erstellt werden. Eine Datenverarbeitung mithilfe dieser Tools findet nur statt, wenn wir Ihre Einwilligung hierfür erhalten haben.

5.1.2 Einholung Ihrer Einwilligung

Für die Einholung und das Management der Cookie-Einwilligungen nutzen wir das Tool Cookiebot der Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark (im Folgenden „Cookiebot“). Mithilfe dieses Tools kann allen, einzelnen oder keinen Datenverarbeitungen durch Cookies zugestimmt werden. 

An Cookiebot werden im Rahmen Ihres Websitebesuches Ihre Einwilligungen oder Widerrufe, Ihre IP-Adresse, Informationen über Ihren Browser, Ihr Endgerät und zum Zeitpunkt Ihres Besuches übertragen. Außerdem setzt Cookiebot ein notwendiges Cookie ein, um Ihre erteilten Einwilligungen und Widerrufe zu speichern. Sofern Sie Ihre Cookies löschen, werden wir Sie bei einem späteren Seitenaufruf erneut um Ihre Einwilligung bitten.

Diese Datenverarbeitungen sind notwendig, um Ihnen die rechtlich geforderte Cookie-Management-Lösung bereitzustellen und unseren Dokumentationspflichten nachzukommen. Rechtsgrundlage zur Nutzung von Cookiebot ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, begründet durch unser Interesse, die gesetzlichen Anforderungen an ein Cookie-Consent-Management zu erfüllen.

5.1.3 Widerruf Ihrer Einwilligung oder Änderung Ihrer Auswahl

Sie können Ihre Einwilligung für bestimmte Tools jederzeit widerrufen. Klicken Sie dazu auf folgenden Link. Dort können Sie auch die Auswahl der Tools ändern, in deren Nutzung sie einwilligen möchten. Alternativ können Sie Ihren Widerruf bei bestimmten Tools direkt beim Anbieter geltend machen.

5.2 Notwendige Tools

Wir verwenden bestimmte Tools, um die grundlegenden Funktionen unserer Website zu ermöglichen („notwendige Tools“). Ohne diese Tools könnten wir unseren Dienst nicht zur Verfügung stellen. Deshalb werden notwendige Tools ohne Einwilligung aufgrund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO oder zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verwendet.

5.2.1 Eigene Cookies

Wir verwenden eigene notwendige Cookies insbesondere 

  • zur Login-Authentifizierung,
  • zur Lastverteilung,
  • um zu vermerken, dass Ihnen eine auf unserer Website platzierte Informationen angezeigt wurde – sodass diese beim nächsten Besuch der Website nicht erneut angezeigt wird.

5.2.2 Google Tag-Manager

Unsere Website verwendet Google Tag-Manager, einen Dienst, der für Nutzer aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und für alle übrigen Nutzer von Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (zusammen „Google“) angeboten wird.

Der Tag Manager dient der Verwaltung von Tracking-Tools und weiteren Diensten, sogenannten Website-Tags. Ein Tag ist ein Element, das im Quelltext unserer Website hinterlegt wird, um beispielsweis vorgegebene Nutzungsdaten zu erfassen. Der Google-Tag-Manger kommt ohne den Einsatz von Cookies aus. Der Google Tag-Manager sorgt dafür, dass die von unseren Partnern benötigen Nutzungsdaten an diese weitergeleitet werden.

Der Google-Tag-Manager setzt folgende Cookies zu Zwecken des technischen Debuggings: „gtm“; „gtm_auth“; „gtm_debug“; „gtm_preview“; „gtm_mt“.

Wir haben mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Teilweise werden die Daten auf einem Google-Server in den USA verarbeitet. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, haben wir mit Google Standardvertragsklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO abgeschlossen.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse, mehrere Tags auf unkomplizierte Art und Weise auf unserer Website einzubinden und zu verwalten.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in den Informationen von Google zum Tag-Manager.

5.3 Funktionale Tools

Wir verwenden darüber hinaus Tools, um das Nutzungserlebnis auf unserer Website zu verbessern und Ihnen mehr Funktionen anbieten zu können („funktionale Tools“). Diese sind zwar nicht für die grundlegende Funktionalität der Website unbedingt erforderlich, können jedoch den Nutzern erhebliche Vorteile bringen, insbesondere hinsichtlich der Nutzerfreundlichkeit und der Bereitstellung zusätzlicher Kommunikations- und Darstellungskanäle.

5.3.1 Intercom

Wir benutzen das Support-Tool Intercom der Intercom, Inc. (INTERCOM, INC., 55 2nd St, 4th Fl., San Francisco, CA 94105 USA) für die Produkttour und das Help-Center. Es handelt sich um eine Kommunikationsplattform für die direkte Interaktion per Chat zwischen Websitebesuchern und lano. Bei auftretenden Fragen können wir Ihnen mit dieser Kommunikationsmöglichkeit zeitnah Hilfestellungen geben. Sofern Sie sich registriert haben, werden bestimmte personenbezogene Daten erhoben und diese in regelmäßigen Abständen weitergegeben. Ihre Angaben (Browsertyp/-version, verwendetes Betriebssystem, Uhrzeit der Ser- verangabe, Vorname, Nachname, Telefon-Nr., E-Mail-Adresse, Firmennamen) werden in diesem Zusammenhang bei der Registrierung auf dem Portal erhoben und an Intercom sicher per SSL-Verschlüs- selung übermittelt. 

lano setzt Intercom auch zur Analyse und Auswertung der Websitenutzung (z. B. Nutzungsdaten) ein, um somit eine individuelle Unterstützung bei der Nutzung der Website zu geben und die Website hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit zu optimieren. 

Die in diesem Zusammenhang erfassten Daten können an einen Server von Intercom in den USA übertragen und dort gespeichert. 

Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern die Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage im Rahmen der Anbahnung oder Durchführung eines Vertrags erforderlich sind, und im Übrigen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse die Pflege der Kommunikation mit (potentiellen) Kunden und die positive Außenwirkung durch schnelle Erreichbarkeit unserer Mitarbeiter ist.

Mehr Information zu den Datenschutzbestimmungen von Intercom, finden Sie unter folgendem Link https://www.intercom.com/legal/privacy.

5.3.2 Calendly

Zur Terminvereinbarung der Online-Demo nutzen wir Calendly, einen Cloudservice der Calendly LLC, 1315 Peachtree St NE, Atlanta, GA 30309, USA, der es möglich macht, verfügbare Termine zu finden und zu vereinbaren. Um einen Termin zu vereinbaren müssen Sie Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mailadresse, Ihre Telefonnummer, Ihr Unternehmen und einen verfügbaren Termin angeben. Calendly setzt Cookies, um Meetings zu buchen. Nach der Buchung eines Meetings kann eine eingeladene Person in der EU Cookies deaktivieren, indem sie Cookies innerhalb ihres Internetbrowsers löschen. Cookies sind erforderlich, um Calendly-Benutzer zu authentifizieren. 

Wir haben mit Calendly EU-Standardvertragsklauseln geschlossen, die die Behandlung Ihrer Daten nach europäischen Standards garantieren. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Calendly ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. 

5.3.3 Freshdesk

Unsere Helpdesk-Software, die sich primär für die Ticketerstellung an Auftragnehmer richtet, wird uns durch Freshdesk einem SaaS der Freshworks GmbH, Neue Grünstraße 17, 10179 Berlin zur Verfügung gestellt. Um ein Ticket zu erstellen benötigen wir Ihre E-Mail Adresse, Ihren Namen und die Beschreibung des Problems, das Sie haben. Wir haben mit Freshworks einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der gewährleistet, dass die Daten, die in diesem Rahmen an Freshwork übermittelt werden, sicher sind. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern die Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage im Rahmen der Anbahnung oder Durchführung eines Vertrags erforderlich sind, und im Übrigen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse die Pflege der Kommunikation mit (potentiellen) Kunden und die positive Außenwirkung durch schnelle Erreichbarkeit unserer Mitarbeiter ist.

5. 4Analyse-Tools

Um unsere Website zu verbessern, verwenden wir Tools zur statistischen Erfassung und Analyse des allgemeinen Nutzungsverhaltens anhand von Zugriffsdaten („Analyse-Tools“). Auch nutzen wir Analysedienste, um die Nutzung unserer verschiedenen Marketingkanäle auszuwerten.

5.4.1 Google Analytics

Unsere Website verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Ansprechpartner für alle Belange des Datenschutzes ist laut Google die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um unsere Website anhand Ihres Nutzerverhaltens zu analysieren und verbessern zu können. Google wird die gewonnenen Informationen verarbeiten, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Folgende Einstellungen zum Datenschutz haben wir bei Google Analytics getroffen:

  • IP-Anonymisierung (Kürzung der IP-Adresse vor der Auswertung, sodass keine Rückschlüsse auf Ihre Identität erfolgen können)
  • Automatische Löschung alter Logs / Begrenzung der Speicherdauer
  • Aktivierte Werbefunktion (einschließlich Remarketing Gruppen durch GA Audiences)
  • Deaktivierte personalisierte Anzeigen
  • Deaktiviertes Measurement Protocol
  • Deaktiviertes seitenübergreifendes Tracking (Google-Signale)
  • Deaktivierte Datenfreigabe an andere Google-Produkte und -Dienste

Folgende Daten werden von Google Analytics verarbeitet:

  • Anonymisierte IP-Adresse;
  • Referrer-URL (zuvor besuchte Seite);
  • Aufgerufene Seiten (Datum, Uhrzeit, URL, Titel, Verweildauer);
  • Heruntergeladene Dateien;
  • Angeklickte Links zu anderen Websites;
  • ggf. Erreichung von bestimmten Zielen (Conversions);
  • Technische Informationen: Betriebssystem; Browsertyp, -version und –sprache; Gerätetyp, -marke, -modell und -auflösung;
  • Ungefährer Standort (Land und ggf. Stadt, ausgehend von anonymisierter IP-Adresse).

Google Analytics setzt folgende Cookies zum angegebenen Zweck mit der jeweiligen Speicherdauer:

  • „_ga“ für 2 Jahre und „_gid“ für 24 Stunden (beide zur Erkennung und Unterscheidung der Websitebesucher durch eine User-ID);
  • „_gat“ für 1 Minute (zur Reduzierung von Anfragen an die Google-Server);
  • ggf. „IDE“ für 13 Monate (Third-Party-Cookie zur Erkennung und Unterscheidung der Websitebesucher durch eine User-ID, zur Erfassung der Interaktion mit Werbung und im Rahmen des Ausspielens personalisierter Werbung).

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. 

Wir haben mit Google zur Nutzung von Google Analytics einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Die damit einhergehenden Risiken entnehmen Sie bitte Ziffer 9 („Datenübermittlung in Drittländer“).

Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung auch widerrufen. Widerspruch: Sie können die Erfassung Ihres Besuches durch den folgenden Opt-Out-Button verhindern. Durch diesen wird ein Deaktivierungs-Cookie angelegt, sodass das Google-Analytics-Skript nicht mehr ausgeführt wird. Sollte nachfolgend kein Opt-out-Button angezeigt werden, wird dieser vermutlich durch einen Ad-Blocker oder eine ähnliche Technologie Ihres Browsers blockiert – überprüfen Sie in diesem Fall Ihre Browser-Einstellungen: [Opt-out einfügen]

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google. 

5.4.2 Hotjar

Unsere Website verwendet Hotjar, einen Webanalysedienst der Hotjar Ltd., Elia Zammit Street 3, St Julians STJ 1000, Malta („Hotjar“).

Mit Hotjar werden sogenannte Heat Maps erstellt. Heat Maps stellen Statistiken über Mausbewegungen und Klicks auf unserer Seite grafisch dar, um unsere Website hinsichtlich Ihres Nutzerverhaltens zu analysieren. Hiermit können wir oft genutzte Funktionen unserer Website erkennen und die Seite weiter verbessern. Ihre IP-Adresse wird jedoch vor der Auswertung der Nutzungsstatistiken gekürzt, so dass keine Rückschlüsse auf Ihre Identität erfolgen können. Neben Mausbewegungen und Klicks werden Informationen zum Betriebssystem, Browser, eingehende und ausgehende Verweise (Links), geografischer Herkunft sowie Auflösung und Art des Geräts zu statistischen Zwecken ausgewertet. Diese Informationen sind pseudonym und werden von uns oder von Hotjar nicht an Dritte weitergegeben. Durch Sie auf Formularfeldern in unserer Website eingegebene Daten werden ausgeblendet und nicht mittels Hotjar erfasst.

Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. 

Nähere Informationen hierzu finden Sie auch in den Datenschutzbestimmungen von Hotjar.

5.4.3 LinkedIn Analytics

Wir verwenden auf unserer Website “LinkedIn Analytics”, einen Dienst der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland (nachfolgend bezeichnet als: “LinkedIn”). LinkedIn Analytics speichert und verarbeitet Informationen über Ihr Nutzerverhalten auf unserem Internetauftritt. LinkedIn Analytics verwendet hierfür unter anderem Cookies, also kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Webbrowsers auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unseres Internetauftritts durch Sie ermöglichen.

Wir verwenden LinkedIn Analytics zu Optimierungszwecken, insbesondere um die Nutzung unserer Website zu analysieren und um einzelne Funktionen und Angebote sowie das Nutzungserlebnis fortlaufend verbessern zu können. 

Sie können die Erfassung der vorgenannten Informationen durch LinkedIn auch bei LinkedIn selbst unter https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls verhindern.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von LinkedIn zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. 

Weitere Informationen von LinkedIn zum Datenschutz können Sie der nachfolgenden Website entnehmen: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

5.5 Marketing-Tools

Wir verwenden auch Tools zu Werbezwecken („Marketing-Tools“). Einige der bei der Nutzung unserer Website anfallenden Zugriffsdaten werden für interessenbezogene Werbung genutzt. Durch die Analyse und Auswertung dieser Zugriffsdaten ist es uns möglich, Ihnen personalisierte Werbung, also solche, die Ihren tatsächlichen Interessen und Bedürfnissen entspricht, auf unserer Website und auf den Websites von anderen Anbietern darzustellen.

Rechtgrundlage für die Marketing-Tools ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Für den Widerruf Ihrer Einwilligung siehe 4.1.3: „Widerruf Ihrer Einwilligung oder Änderung Ihrer Auswahl“. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, holen wir über das Cookie-Banner für diese Datenübermittlung Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO ein. Die damit einhergehenden Risiken entnehmen Sie bitte Ziffer 9 („Datenübermittlung in Drittländer“).

Im nachfolgenden Abschnitt möchten wir Ihnen diese Technologien und die hierfür eingesetzten Anbieter näher erläutern. Zu den erhobenen Daten können insbesondere gehören:

  • die IP-Adresse des Geräts;
  • die Kennnummer eines Cookies;
  • die Gerätekennung mobiler Geräte (Device ID);
  • Referrer-URL (zuvor besuchte Seite);
  • Aufgerufene Seiten (Datum, Uhrzeit, URL, Titel, Verweildauer);
  • Heruntergeladene Dateien;
  • Angeklickte Links zu anderen Websites;
  • ggf. Erreichung von bestimmten Zielen (Conversions);
  • Technische Informationen: Betriebssystem; Browsertyp, -version und –sprache; Gerätetyp, -marke, -modell und -auflösung;
  • Ungefährer Standort (Land und ggf. Stadt).

Die erhobenen Daten werden jedoch ausschließlich pseudonym gespeichert, sodass keine unmittelbaren Rückschlüsse auf die Personen möglich sind.

5.5.1 Google Marketing Platform und Ad Manager (ehemals DoubleClick)

Unsere Website verwendet die Google Marketing Platform und den Google Ad Manager, Dienste die für Nutzer aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und für alle übrigen Nutzer von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (zusammen „Google“) angeboten werden. 

Diese Dienste verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Die Verwendung der Dienste ermöglicht Google und seinen Partner-Websites die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Websites im Internet. 

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, holen wir über das Cookie-Banner für diese Datenübermittlung Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO ein. Die damit einhergehenden Risiken entnehmen Sie bitte Ziffer 9 („Datenübermittlung in Drittländer“).

Wenn Sie der Verwendung von Google Marketing Platform und Ad Manager nicht zugestimmt haben, wird Google nur noch generelle Werbung anzeigen, die nicht anhand der über Sie erfassten Informationen auf dieser Website ausgewählt wurde.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

5.5.2 Marketing Solutions (früher LinkedIn Ads)

Wir verwenden auf unserer Website “Marketing Solutions (früher LinkedIn Ads)”, einen Dienst der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland (nachfolgend bezeichnet als “Marketing Solutions”). Wir verwenden Marketing Solutions zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um die Nutzung unserer Website zu analysieren und um einzelne Funktionen und Angebote sowie das Nutzungserlebnis fortlaufend verbessern zu können. Durch die statistische Auswertung des Nutzerverhaltens können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. LinkedIn verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Die Verwendung dieser Technologien ermöglicht LinkedIn und seinen Partner-Websites die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Websites im Internet. Sie können die Erfassung der vorgenannten Informationen durch LinkedIn auch auf LinkedIn selbst unter https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls verhindern.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Linkedin zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, holen wir über das Cookie-Banner für diese Datenübermittlung Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO ein. Die damit einhergehenden Risiken entnehmen Sie bitte Ziffer 9 („Datenübermittlung in Drittländer“).

Weitere Informationen von LinkedIn zum Datenschutz können Sie der nachfolgenden Website entnehmen: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

5.5.3 Facebook Conversion- und Retargeting-Tags

Unsere Website verwendet zu Marketingzwecken sog. Conversion und Retargeting-Tags (auch „Facebook-Pixel“) des sozialen Netzwerks Facebook, einem Dienst der für Nutzer außerhalb der USA und Kanada von der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland und für alle übrigen Nutzer von der Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA (zusammen „Facebook“) angeboten wird.

Wir nutzen Facebook-Pixel, um die allgemeine Nutzung unserer Websites zu analysieren und die Wirksamkeit von Facebook-Werbung nachzuvollziehen („Conversion“). Zudem nutzen wir die Facebook-Pixel, um Ihnen anhand Ihres Interesses für unsere Produkte individualisierte Werbebotschaften auszuspielen („Retargeting“). Dabei erfolgt auch ein Zielgruppen-Remarketing durch Custom Audience. Facebook verarbeitet dafür Daten, die der Dienst über Cookies, Web Beacons und vergleichbare Speichertechnologien auf unseren Websites erhebt.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Facebook zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, holen wir über das Cookie-Banner für diese Datenübermittlung Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO ein. Die damit einhergehenden Risiken entnehmen Sie bitte Ziffer 9 („Datenübermittlung in Drittländer“). 

Falls Sie Mitglied bei Facebook sind und es Facebook über die Privatsphären-Einstellungen Ihres Kontos erlaubt haben, kann Facebook die über Ihren Besuch bei uns erfassten Information zudem mit Ihrem Mitgliedskonto verknüpfen und für die zielgerichtete Schaltung von Facebook-Ads benutzen. Die Privatsphären-Einstellungen Ihres Facebook-Profils können Sie jederzeit einsehen und ändern.

Wenn Sie der Verwendung von Facebook-Pixel nicht zugestimmt haben, wird Facebook nur noch generelle Facebook-Ads anzeigen, die nicht anhand der über Sie erfassten Informationen auf dieser Website ausgewählt werden.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook.

6 Datenverarbeitung auf unser Plattform

6.1 Datenverarbeitung aus Unternehmenssicht

Soweit Sie einem Unternehmen zugehörig sind und in der Plattform Auftraggeber verwalten, gilt für die Verarbeitung Ihrer Daten das oben gesagte und zusätzlich das Folgende.

6.1.1 Registrierung 

Sie haben die Möglichkeit, sich für unseren Login-Bereich zu registrieren, um den vollen Funktionsumfang unserer Plattform nutzen zu können. Die von Ihnen verpflichtend anzugebenen Daten (Anrede, Name, dienstliche Kontaktdaten) haben wir durch eine Kennzeichnung als Pflichtfelder hervorgehoben. Ohne diese Daten ist eine Registrierung nicht möglich. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

6.1.2 Ihr Profil

Sie haben in Ihrem Login-Bereich die Möglichkeit, weitere Daten zu Ihrer Person anzugeben, um ein vollständiges Profil zu erstellen. Die erhobenen Daten dienen dem Zweck der Transparenz bei Auftragserteilung und Bearbeitung. Sie können zusätzlich ein Foto hochladen und die Spracheinstellungen anpassen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Informationen in Ihrem Profil sind für die Kollegen in ihrem Unternehmen sowie für Auftragnehmer sichtbar.

6.1.3 Ihre Aktivitäten

Wir speichern Ihre Aktivitäten bei Lano im Zusammenhang mit dem Verwalten von Projekten und Aufgaben, mit dem Aufbau und Organisation des Partner-Netzwerks und dem Genehmigen und Bezahlen von Rechnungen. Wir erheben die Daten, um Ihnen unseren Service zur Verfügung zu stellen und Sie ggf. bei Fragen zu supporten. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

6.1.4 Analysen

Wir verwenden Ihre Daten in aggregierter Form, um Berichte oder Benchmarks zu erstellen. Dies bedeutet, dass wir Ihre Daten für die Sicherheits- und Betriebsführung, für statistische Analysen sowie für Forschungs- und Entwicklungszwecke verwenden dürfen. Diese Analysen, Berichte und Benchmarks enthalten keine Ihrer Informationen, die Sie identifizieren könnten. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, basierend auf dem berechtigten Interesse an der Steigerung der Attraktivität unserer Dienstleistung.

6.1.5 Informationen per E-Mail

Die E-Mail-Adresse, die Sie im Rahmen Ihrer Registrierungsinformationen angeben, kann verwendet werden, um Ihnen Informationen und Updates zu der Nutzung unserer Plattform zuzusenden. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Sollte die E-Mail-Adresse auch zu Marketingzwecken verwendet werden, so würde dies nur nach Einholung einer Einwilligung geschehen. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO. 

6.1.6 Empfehlungen von Auftragnehmern

Auftragnehmer können Unternehmen im Rahmen unseres Empfehlungsprogramms die Nutzung unserer Plattform empfehlen. Hierzu übermittelt der Auftragnehmer uns eine dienstliche E-Mail Adresse seines Unternehmenskunden. Die Rechtsgrundlage für die Speicherung der E-Mailadresse ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, begründet durch unser Interesse am Wachstum unseres Kundenstamms. 

6.2 Datenverarbeitung aus Auftragnehmer Sicht

Soweit Sie Auftragnehmer sind, gilt für die Verarbeitung Ihrer Daten das oben gesagte und zusätzlich das Folgende.

6.2.1 Registrierung

Sie haben die Möglichkeit, sich für unseren Login-Bereich zu registrieren, um den vollen Funktionsumfang unserer Plattform nutzen zu können. Die von Ihnen verpflichtend anzugebenen Daten (Name, E-Mail-Adresse) sind Pflichtfelder. Ohne diese Daten ist eine Registrierung nicht möglich. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

6.2.2 Ihr Profil 

Sie haben in Ihrem Login-Bereich die Möglichkeit, weitere Daten zu Ihrer Person anzugeben, um ein vollständiges Profil zu erstellen. Sie können Ihr Geburtsdatum, Ihre Kontaktdaten, Beschreibungen über sich selbst und Ihre Fähigkeiten angeben. Die erhobenen Daten dienen dem Zweck der Transparenz bei Auftragserteilung. Sie können zusätzlich ein Foto hochladen und die Spracheinstellungen anpassen. Sie können in einem dafür vorgesehenen Bereich auch Ihre Social Media Präsenzen verlinken. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Informationen in Ihrem Profil sind nur für Ihre Kunden sichtbar. 

6.2.3 Ihre Aktivitäten

Wir speichern Ihre Aktivitäten bei Lano im Zusammenhang mit der Verwaltung von Projekten und Aufgaben, mit dem Aufbau und Organisation des Kunden-Netzwerks und der Stellung von Rechnungen. Wir erheben die Daten, um Ihnen unseren Service zur Verfügung zu stellen und Sie ggf. bei Fragen zu supporten. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

6.2.4 Netzwerkeinladung per E-Mail

In manchen Fällen wird uns Ihre E-Mail-Adresse vom Unternehmen zur Verfügung gestellt, das Sie zu einem Projekt einladen möchte. Wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse in diesem Fall auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir vertrauen darauf, dass das Unternehmen Sie zuvor nach Ihrer dahingehenden Einwilligung gefragt hat. Sie können jederzeit dem Erhalt solcher E-Mails widersprechen. 

6.2.5 Verträge und Dokumente

In unserer Plattform werden auch Dokumente verwaltet, die Ihr Kunde Ihnen zur Verfügung stellt. Wir speichern die Daten lediglich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben keinerlei Einfluss und Verantwortung hinsichtlich des Inhalts der Dokumente. Sollten Sie dahingehend Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Kunden. 

6.2.6 Analysen

Wir verwenden Ihre Daten in aggregierter Form, um Berichte oder Benchmarks zu erstellen. Dies bedeutet, dass wir Ihre Daten für die Sicherheits- und Betriebsführung, für statistische Analysen sowie für Forschungs- und Entwicklungszwecke verwenden dürfen. Diese Analysen, Berichte und Benchmarks enthalten keiner Ihrer Informationen, die Sie identifizieren könnten. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, basierend auf dem berechtigten Interesse an der Steigerung der Attraktivität unserer Dienstleistung.

6.3 In der Plattform integrierte Cookies und Tools

6.3.1 Docusign

Wir nutzen Docusign, eine Software des Anbieters DocuSign Germany GmbH, Neue Rothofstrasse 13-19, 60313 Frankfurt, mit der man Verträge elektronisch signieren, vorbereiten, ausführen und verwalten kann. Docussign speichert alle, die mit ihrem Service verbundenen Daten, die Sie eingeben und zusätzlich die Nutzungsdaten Ihres Endgeräts und transaktionsbezogene Daten. Lesen Sie für weitere Informationen die Datenschutzrichtlinie von Docusign https://www.docusign.de/unternehmen/datenschutz. Wir haben mit Docusign einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der einen sicheren Umgang mit Ihren Daten gewährleistet. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Docusign ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, begründet durch unser Interesse Ihnen eine unkomplizierte Dokumentenverwaltung zur Verfügung zu stellen. 

6.3.2 Stripe

Wir verwenden die Dienste von Stripe der Stipe Inc., 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA („Stripe“).

Stripe ist ein externer Zahlungsdienstleister, um an uns geleistete Zahlungen zu verarbeiten. In Verbindung mit der Verarbeitung solcher Zahlungen bewahren wir keine persönlich identifizierbaren Daten oder finanzielle Auskünfte wie Kreditkartennummern auf. Vielmehr werden diese Daten (insbesondere Kontakt- und Transaktionsdaten wie Kreditkartendaten oder Bankverbindung) direkt an Stripe geleitet, dessen Verwendung Ihrer persönlichen Daten durch deren Datenschutzerklärung geregelt wird. 

Stripe erhebt für eigene Zwecke wie zur Missbrauchsprävention und Weiterentwicklung seiner Produkte sowie zu Marketingzwecke weitere Daten. Zu den durch Cookies und andere Technologien weiteren erhobenen Daten gehören insbesondere Kommunikationsdaten (IP-Adresse, Geräte-Identifier, Browserversion, Angaben zum Betriebssystem).

Folgende Cookies werden von Stripe zum angegebenen Zweck mit der jeweiligen Speicherdauer gesetzt: „__stripe_mid“ für 1 Jahr, „__stripe_sid“ für 30 Minuten und „m“ für 2 Jahre (alle Betrugsprävention und -erkennung).

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, um die Zahlung im Rahmen eines Vertrags mit Ihnen zu erfüllen, und im Übrigen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, wobei der Einsatz eines externen Zahlungsdienstleisters auf unserem berechtigten Interesse beruht, Ihnen mit Stripe eine zusätzliche Zahlungsoption anbieten zu können.

Wir haben mit Stripe einen Auftragsverarbeitungsvertrag (https://stripe.com/dpa/legal) geschlossen. 

Die Datenverarbeitung durch Stripe findet teilweise auf Servern in den USA statt. 

Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Stripe.

6.3.3 Currency Cloud

Wir nutzen Currency Cloud, eine Software des Anbieters, The Currency Cloud Ltd., Stewardship Building, 1st Floor, 12 Steward Street, London, England, E1 6FQ für die Zahlungsabwicklung. Currency Cloud speichert alle, die mit dem Service verbundenen Daten, die für die Zahlungsabwicklung relevant sind. 

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, um die Zahlung im Rahmen eines Vertrags mit Ihnen zu erfüllen, und im Übrigen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, wobei der Einsatz eines externen Zahlungsdienstleisters auf unserem berechtigten Interesse beruht, Ihnen mit Currency Cloud eine zusätzliche Zahlungsoption anbieten zu können.

Lesen Sie für weitere Informationen die Datenschutzerklärung von Currency Cloud https://www.currencycloud.com/legal/privacy/. Wir haben mit Currency Cloud EU-Standardvertragsklauseln geschlossen, die die Behandlung Ihrer Daten nach europäischen Standards garantieren. 

6.3.4 Sengrid

Wir nutzen Sendgrid, einen Mailingdienst der Twillio Inc. 375 Beale Street, Suite 300, San Francisco, CA 94105 für die gezielte Versendung von E-Mails an Kunden. Sengrid hat Zugriff auf Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse. Lesen Sie für weitere Informationen die Datenschutzerklärung von Sendgrid https://sendgrid.com/policies/privacy/. Wir haben mit Sendgrid einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der einen sicheren Umgang mit Ihren Daten gewährleistet. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Sendgrid ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, begründet durch unser Interesse Ihnen einen unkomplizierte E-Mail-Verkehr zur Verfügung zu stellen. 

6.3.5 Zahlungsdienstleister finAPI

Wir verwenden finAPI, einen Dienst der finAPI GmbH, Adams-Lehmann-Str. 44, 80797 München.  Um OnlineBanking als Softwareanbieter direkt anbieten zu können, ist für den jeweiligen Anbieter eine Bank-Lizenz der Bankenaufsicht BaFin erforderlich. Wir führen deshalb das OnlineBanking über den Dienstleister finAPI durch. finAPI ist ein Fintech-Unternehmen mit der entsprechenden Bafin-Lizenz. Immer wenn Sie innerhalb von lano Transaktionen über das OnlineBanking ausführen, wird dies über finAPI abgewickelt. finAPI kümmert sich um die Kommunikation zur Bank und übermittelt an lano dann die Kontoauszüge bzw. die Transaktions-Informationen nach erfolgter Zahlungs-Transaktion (z.B. Überweisung). Für alle zahlungsauslösenden Vorgänge (Überweisungen bzw. Lastschriften) ist die Eingabe einer Transaktionsnummer (TAN) erforderlich. Diese musst Du immer eintippen, wenn Du eine Transaktion auslöst. Weder lano noch finAPI speichert TANs auf irgendwelchen Servern – diese werden lediglich für die Ausführung der Transaktion genutzt. Lano selbst, sowie auch die Schnittstelle zu finAPI werden über TLS 3.0 betrieben und über eine 256 Bit Verschlüsselung übertragen. Das ist der gleiche Standard, wie Du z.B. beim Internetbanking über deine Bank nutzt. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von finAPI ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, begründet durch unser Interesse Ihnen einen unkomplizierten Zahlungsverkehr zur Verfügung zu stellen. Informationen zum Datenschutz von finAPI finden Sie unter: https://www.finapi.io/datenschutz/.

6.3.6 YouTube-Videos

Wir haben Videos in unserer Plattform aus Auftragnehmersicht eingebunden, die bei YouTube gespeichert sind und von unserer Plattform aus abspielbar sind. YouTube ist ein Multimediadienst der YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (“YouTube”), eine Konzerngesellschaft der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“).

Durch den Besuch unserer Website erhalten YouTube und Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie bei YouTube oder Google eingeloggt sind oder nicht. YouTube und Google nutzen diese Daten für Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung ihrer Websites. Wenn Sie YouTube auf unserer Website aufrufen, während Sie in Ihrem YouTube- oder Google-Profil eingeloggt sind, können YouTube und Google dieses Ereignis zudem mit den jeweiligen Profilen verknüpfen. Wenn Sie die Zuordnung nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf unserer Website bei Google ausloggen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO begründet durch unser berechtigtes Interesse die Benutzerfreundlichkeit unserer Plattform  zu steigern.

Weitere Informationen finden Sie in auch für YouTube geltenden den Datenschutzhinweisen von Google.

6.3.7 Google Maps

Unsere Plattform verwendet den Kartendienst Google Maps, der für Nutzer aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und für alle übrigen Nutzer von der Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (zusammen „Google“) angeboten wird.

Damit das von uns benutzte geografische Know-How eingebunden und in Ihrem Webbrowser angezeigt werden kann, muss Ihr Webbrowser beim Aufruf der Kontaktseite eine Verbindung zu einem Server von Google, der sich auch in den USA befinden kann, aufnehmen.

Google erhält durch die Einbindung des Geografischen Know-Hows die Information, dass von der IP-Adresse Ihres Gerätes eine Seite unserer Plattform aufgerufen wurde. Wenn Sie den mit Hilfe von Maps eine Adresse auf unserer Plattform eingeben, während Sie in Ihrem Google-Profil eingeloggt sind, kann Google dieses Ereignis zudem mit Ihrem Google-Profil verknüpfen. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Google-Profil nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf unserer Kontakt-Seite bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und personalisierten Darstellung von Google Maps. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO begründet durch unser berechtigtes Interesse die Benutzerfreundlichkeit unserer Plattform  zu steigern.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google und den Zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps.

6.3.8 Adobe Sign

Wir nutzen Adobe Sign, eine Software des Anbieters Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Ireland mit der man Verträge elektronisch signieren, vorbereiten, ausführen und verwalten kann. Adobe speichert alle, die mit ihrem Service verbundenen Daten, die Sie eingeben und zusätzlich die Nutzungsdaten Ihres Endgeräts und transaktionsbezogene Daten. Lesen Sie für weitere Informationen die Datenschutzrichtlinie von Adobe Sign www.adobe.com/de/privacy/policy.html. Wir haben mit Adobe Sign einen EU-Standardvertragsklauseln geschlossen, der einen sicheren Umgang mit Ihren Daten gewährleistet. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Docusign ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, begründet durch unser Interesse Ihnen eine unkomplizierte Dokumentenverwaltung zur Verfügung zu stellen. 

6.3.9 Google Tag Manager

Wir nutzen in unserer Plattform auch den Google Tag Manager. Sehen Sie die Ausführungen dazu auch unter Ziffer 5.2.2.

6.3.10 Intercom 

Wir nutzen in unserer Plattform auch Intercom. Sehen Sie die Ausführungen dazu auch unter 5.3.1.

6.3.11 Google Analytics

Wir nutzen innerhalb unserer Plattform auch Google Analytics. Sehen Sie die Ausführungen dazu in Ziffer 5.4.1. Die Google Audiences Remarketing Funktion ist nicht in der Plattform aktiviert.

6.3.12  Hotjar

Wir nutzen in unserer Plattform auch Hotjar. Sehen Sie die Ausführungen dazu unter Ziffer 5.4.2. 

7. Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Ihrer Daten haben,
  • wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind oder
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

Ein Teil der Datenverarbeitung kann durch unsere Dienstleister erfolgen. Neben den in dieser Datenschutzerklärung erwähnten Dienstleistern können hierzu insbesondere Rechenzentren, die unsere Website und Datenbanken speichern, IT-Dienstleister, die unsere Systeme warten, sowie Beratungsunternehmen gehören. Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert.

Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist.

8. Datenübermittlung in Drittländer

Wie in dieser Datenschutzerklärung erläutert setzen wir Dienste ein, deren Anbieter teilweise in sogenannten Drittländern (wie den USA) sitzen, also Ländern, deren Datenschutzniveau nicht dem der Europäischen Union entspricht. Soweit dies der Fall ist und die Europäische Kommission für diese Länder keinen Angemessenheitsbeschluss (Art. 45 DSGVO) erlassen hat, haben wir entsprechende Vorkehrungen getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau für etwaige Datenübertragungen zu gewährleisten. Hierzu zählen u.a. die Standardvertragsklauseln der Europäischen Union oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften.

Wo dies nicht möglich ist, stützen wir die Datenübermittlung auf Ausnahmen des Art. 49 DSGVO, insbesondere Ihre ausdrückliche Einwilligung oder die Erforderlichkeit der Übermittlung zur Vertragserfüllung.

Sofern eine Drittstaatenübermittlung vorgesehen ist und kein Angemessenheitsbeschluss oder geeignete Garantien vorliegen, ist es möglich und besteht das Risiko, dass Behörden im jeweiligen Drittland (z.B. Geheimdienste) Zugriff auf die übermittelten Daten erlangen können, um diese zu erfassen und zu analysieren, und dass eine Durchsetzbarkeit Ihrer Betroffenenrechte nicht gewährleistet werden kann. Bei Einholung Ihrer Einwilligung über das Cookie-Banner werden Sie hierüber ebenfalls informiert.

9. Speicherdauer

Grundsätzlich speichern wir personenbezogene Daten nur solange, wie zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zu denen wir die Daten erhoben haben. Danach löschen wir die Daten unverzüglich, es sei denn, wir benötigen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche oder wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Zu Beweiszwecken müssen wir Vertragsdaten noch drei Jahre ab Ende des Jahres, in dem die Geschäftsbeziehungen mit Ihnen enden, aufbewahren. Etwaige Ansprüche verjähren nach der gesetzlichen Regelverjährungsfrist frühestens zu diesem Zeitpunkt.

Auch danach müssen wir Ihre Daten teilweise noch aus buchhalterischen Gründen speichern. Wir sind dazu wegen gesetzlicher Dokumentationspflichten verpflichtet, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung, dem Kreditwesengesetz, dem Geldwäschegesetz und dem Wertpapierhandelsgesetz ergeben können. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung von Unterlagen betragen zwei bis zehn Jahre.

10. Ihre Rechte

Ihnen steht jederzeit das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu. Wir werden Ihnen in diesem Zusammenhang die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen. Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen. Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, so dass Sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind. Sie können die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten außerdem einschränken lassen, wenn z.B. die Richtigkeit der Daten von Ihrer Seite angezweifelt wird. Ihnen steht auch das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, d.h. dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen. 

Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltend zu machen, können Sie sich jederzeit an die oben genannten Kontaktdaten wenden. Dies gilt auch, sofern Sie Kopien von Garantien zum Nachweis eines angemessenen Datenschutzniveaus erhalten möchten. 

Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt.

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben. Geht es um einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird. 

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die an die oben genannten Kontaktdaten.

Sie haben schließlich das Recht, sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Berlin, dem Sitz der Lano Software GmbH, ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin. 

11. Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst. Zur Sicherung der von Ihnen auf unserer Website angegebenen persönlichen Daten verwenden wir den Transport Layer Security (TLS), der die von Ihnen eingegebenen Informationen verschlüsselt. 

12. Änderungen der Datenschutzerklärung

Gelegentlich aktualisieren wir diese Datenschutzerklärung, beispielsweise wenn wir unsere Website anpassen oder sich die gesetzlichen oder behördlichen Vorgaben ändern.